Home

Die Tagung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG)  Köln / Arbeitskreis Erwachsenpsychatrie  am 5. und 6.Juni 2009  zum Thema

“ Umgang mit den neuen Medien“

liegt jetzt hinter uns .
In vielen Referaten und Arbeitsgruppen haben wir viele neue Aspekte des spannenden Themas erfahren und eigene Erfahrungen, Meinungen und Vorschläge einbringen können .
Hier können Sie Ihre  Kommentare zur Tagung , und dem was Sie aus dieser Tagung mitgenommen haben, und was sich bei Ihnen  bzw. in Ihrer Institution im Umgang mit den neuen Medien geändert hat, berichten .
(Die „alte Homepage“ dieser Website finden Sie hier )

Advertisements

Responses

  1. Ich fand die Tagung sehr informativ und die Vorträge waren sehr aufschlussreich und sehr ansprechend gemacht.Es war insgesamt eine sehr schöne Erfahrung und eine sehr gelungene Tagung.

  2. Hallo zusammen,
    ich fand die Tagung interessant und Informationsreich.
    Kann für mich persönlich Dinge raus ziehen und hoffe in Zukunft auch verwerten.

    Was mir sehr gefallen hat waren die Disskusionen, die haben mir gezeigt das es nicht nur eine Thema von vielen war sonderen auch eins wo man drüber „streiten“ konnte.

    Ich wünsche mir das es für möglichen betreffenden Menschen auch dann weiter hilft.

    Vielleciht sieht man sich ja auf der nächsten Tagung wieder.

    Viele Grüße & gute 24h

  3. Die Gimborn-Tagung 2009 hat mir sehr gut gefallen. Die einzelnen Vorträge waren interessant und sehr informativ. Aus der Arbeitsgruppe II in der ich war, habe ich neue Impulse und Anregungen mit genommen. Danke auch an die Moderatoren und SPZ-Besucher/innen aus Rodenkirchen für euren Vortrag.

    Schon jetzt freue ich mich auf die nächste Gimborn-Tagung 2010 und bin auf das nächste Thema gespannt.

  4. Für mich war die Tagung fachlich und persönlich sehr bereichernd. Zum Thema Internet sind in unser Gruppe der Multiplikatoren zum beispiel die Idee entstanden einen Laptop anzuschaffen, um ein konzentriertes Arbeiten in Internet oder am Computer zu ermöglichen, weiterhin ist eine große Motivation auch hinsichtlich einer erneuten Schulung entstanden, woran auch andere SPZ- Besucher sicher gern teilnehmen möchten. Schön würde ich es finden, wenn weiterhin diese Tagungen in Gimborn stattfinden und auch weitern SPZ- Besuchern die Möglichkeit gegeben würde, daran teilzunehmen.

  5. Die Gimborn-Tagung war für mich als einer beteiligten „Macher“ dieser Tagungs-Website ganz besonders thematisch spannend .
    Schon die Vorbereitung dieser Tagung in Form einer Website anzugehen , fand viel Anklang und auch Unterstützung besonders bei der Gruppe der Psychiatrieerfahrenen.
    Anders als bei den „üblichen“ Gimborn-Tagungen waren in 2009 die Expertinnen und Experten viel stärkerals bisher in allen beteiligten Gruppen zu finden , – was eine sehr engagierte Diskussion zur Folge hatte.
    Nachdem im Rahmen der Gimborn-Tagung 2005 der Begriff des „Virtuellen SPZ“ geprägt wurde, scheint es jetzt greifbarer zu werden , dass ein vernünftiges Mass der „digitalen Teilhabe“ Realität werden kann . Ich freue mich darauf.

    Ich möchte noch einmal allen Menschen, die diese Website mit Beiträgen , Kommentaren und Anregungen unterstützt haben danken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s